Zubereitung​

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Teig auf Arbeitsfläche auslegen und 6 etwa Ø 12 cm große Kreise ausschneiden. Förmchen mit Öl fetten und Teig auskleiden. Mit einer Gabel Löcher in den Teigboden stechen und Tartelettes etwa 5 Min. vorbacken.

Rosenkohl putzen und etwa 8 Min. in Salzwasser bissfest garen. Dann in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und halbieren.

Käse grob hacken und mit einer Gabel zerkleinern. Schinken in Streifen schneiden, Datteln hacken. Eier in eine Schüssel geben und mit dem Käse vermengen. Schinken, Datteln und Chili dazugeben und verrühren. Guss auf die Förmchen verteilen und mit den Rosenkohl-Hälften belegen.

Tartelettes im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 15 bis 20 Min. goldbraun backen. Währenddessen Granatapfel entkernen. Tartelettes nach dem Backen etwas auskühlen lassen, aus den Förmchen nehmen und mit Granatapfelkernen bestreut genießen.

 

Quelle: biomarkt.de/

Zutaten

6 Tartelettes

275 g frischer Pizzateig (oder Mürbeteig)
6 TL Olivenöl
300 g Rosenkohl
175 g Brie
40 g Tiroler Rosmarinschinken
3 Datteln
3 Eier
1 Prise Chiliflocken
1 Granatapfel
6 Tarteletteförmchen Ø 10 cm

Mehr aus unserem Blog

Ei, Ei – Oster-Eier vom Büchelberg

Ei, Ei – Oster-Eier vom Büchelberg

Beim großen Oster-Eier-Special dreht sich alles ums Ei. Heute lassen wir uns von Harald und Anna Maria Pilhofer vom Biohof Pilhofer in Büchelberg erklären, warum ihre Eier, Eiernudeln und Eierlikör so besonders gut schmecken! Anna Maria gibt uns dann auch noch Tipps,...

mehr lesen