Zubereitung

  1. Kürbis vierteln, Kerne entfernen und in Spalten schneiden. Petersilienwurzeln und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Gemüse mit der Hälfte des Knoblauchs, Kürbiskernöl, Salz, 2 EL Zitronensaft und Pfeffer vermischen. Auf ein Backblech verteilen und im Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) 35 Minuten backen.
  2. Für den Dip Salbei fein hacken. Gorgonzola grob würfeln. Gorgonzola, Salbei, restlichen Knoblauch, Salz, Créme fraîche, 1 EL Joghurt, 1 EL Zitronensaft und Pfeffer fein pürieren. Mit dem Gemüse und Fladenbrot servieren.

Quelle: biomarkt.de/

Zubereitungszeit:

ca. 50 Minuten

Brennwert:

ca. 480 kcal pro Portion

Zutaten

4 Portionen
1 kleiner Hokkaido-Kürbis
300 g Petersilienwurzeln
300 g Knollensellerie
3 Knoblauchzehen
5 EL Kürbiskernöl
grobes Meersalz
3 EL Zitronensaft
weißer Pfeffer aus der Mühle
100 g Gorgonzola
6 Salbeiblätter
100 g Créme fraîche
100 g Joghurt

Mehr aus unserem Blog

Neue Studie: Aroniasaft zur Virenabwehr?

Neue Studie: Aroniasaft zur Virenabwehr?

Kann die Aroniabeere helfen, sich vor dem Corona Virus zu schützen? Vor kurzem wurde eine wissenschaftliche Studie veröffentlicht, die Anlass zur Hoffnung gibt. Diese interessante Studie möchten wir Ihnen heute vorstellen: „Antiviral activity of plant juices and green...

mehr lesen