Blog

Das ist bei uns los

 am

Bio + Fair gehen Hand in Hand!

Heute wird die Stadt Lauf feierlich als „Fairtrade Town“ ausgezeichnet. Passenderweise fällt dieses historische Datum in die „Faire Woche 2019“, die noch bis 27. September dauert. Doppelter Grund zu feiern – und darum laden wir Sie ein, sich in unseren Biomärkten bis 24.September mit unseren liebsten Fairtrade-Köstlichkeiten zu extra feiern Preisen einzudecken!

Fairtrade – was heißt das genau?

Fairtrade-Siegel garantieren Kleinbauernkooperativen stabile Preise und langfristige Handelsbeziehungen sowie eine Fairtrade-Prämie für  Gemeinschaftsprojekte. Auch Arbeitsbedingungen und Umweltschutz werden sozial geregelt. Das wiederum erlaubt es ihnen im Gegenzug langfristig qualitativ hochwertige, landestypische Erzeugnisse herzustellen.  Optimalerweise tritt Fairtrade Hand in Hand mit Bioanbau auf: Gut für den Menschen, gut für die Natur. Dies ist aber nicht zwingend. Hier empfehle ich Ihnen, als Verbraucher, genau hinzusehen.

Achten Sie auf die Fairtrade-Symbole. Oder fragen Sie uns …

Es gibt viele beeindruckende Beispiele, welche Entwicklung für Mensch und Natur möglich ist, wenn die Gewinnspanne nicht von internationalen Agrar- und Handelskonzernen abgeschöpft wird. Jeder kann einen Beitrag leisten, ganz einfach, indem er auf fairen Genuss achtet. Das ist einfacher, als man denkt.

Bio + Fair gehen Hand in Hand: Gaumenglück mit Herz & Verstand

Beispiel Kaffee: Für vielleicht 5 Cent mehr pro Kaffeetasse sind Sie dabei. Das ist nicht viel. Mit jeder Tasse Fairtrade-Kaffee  bewirken Sie schnell, direkt und konkret etwas Gutes. Besonders bewundernswert finde ich dabei Philosophie von Rapunzel. “Wir machen Bio aus Liebe” heißt ihr Motto. Und diese, die ganze Welt umarmende Liebe, trägt all ihre Projekten. Es geht also auch anders. Mehr dazu >> lesen Sie hier

Der One-World-Award zeichnet dann vorbildliche Projekte aus, bei denen Bio und Fair Hand in Hand gehen. Er wurde initiiert von Joseph Wilhelm von Rapunzel (im Bild Vendant M. Vedastor, Kaffeebauer in Tansania), der in den 90ger-Jahren mit „Hand-in-Hand“ eines der ersten Fairtrade-Siegel überhaupt gründete und ein weltweites Erzeugernetzwerk aufbaute. Sein Engagement ist mir täglich Inspiration und Vorbild. Gesundes Wachstum braucht das Miteinander: in der Familie, in der Region, weltweit!

TIPP: In unseren Biomärkten feiern wir die Faire Woche mit vielen Extra-Fair-Angeboten …

 

Wie wärs mit Bio-Catering? Appetit?

Hier anfragen!

BioBlog

Partner

brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img