Blog

Das ist bei uns los

Unverpackt

 am

PREMIERE: Regional & “Unverpackt Einkaufen”

Anfang des Jahres startete die Stadt Lauf eine „Unverpackt“-Initiative. Erika Vogel vom Biomarkt Lauf nahm den Wunsch auf: Mit einer zentralen Unverpackt—Theke. In 18 Zapfstationen werden ab sofort regionale (Ur)-Getreide-Spezialitäten und andere Cerealien unverpackt angeboten.

Einführungsangebot: 10 Tage 10% Rabatt* an unserer neuen Unverpackt-Regionaltheke:

Aus Schäflohe/Amberg  – Biohof Walz:

  • Emmer/Einkorn, Demeter
  • Emmerreis, Demeter
  • „Weisser Urdinkel“, Demeter

Aus Happurg: Biolandhof See

  • Urdinkel „Zollernspelz“ 
  • Bio-Weizen
  • Bio-Roggen

Hersbrucker Alb: Biohof Klischewski, Loch

  • Hafer „Salomon“ 

… dazu Bio & Regional:

  • Bio-Müsli
  • Bio-Cornflakes
  • Bio-Haferflocken
  • Bio-Nudeln
  • Verschiedene Sorten Reis 
  • Hirse

sowie ein saisonal wechselndes Sortiment nach Kundenwunsch.
An der Bedientheke kann man sich die Getreide kostenlos frisch schroten, flocken oder mahlen lassen!
* Einführungsangebot von 04. bis 14.09.2019

„Unverpackt“ – Kluge kaufen ohne Verpackung!

Wer kennt das nicht? Voll ist der Küchenschrank! Genauer: Voller angerissener, halb aufgebrauchter Packungen unbestimmten Datums. Leider enthalten Standard-Packungen selten die Menge, die man für sein Rezept gerade braucht. Der Rest bleibt übrig, verdirbt und so betrachtet zahlt man gerade als selbst kochender kleiner Haushalt meist auch noch drauf.  

Einfach Zeit, Geld und Verpackungsmüll sparen

220,5 kg Verpackungsmüll produzierten die Deutschen 2016, Tendenz steigend, am meisten in Europa mit seinem Schnitt von 167,3 kg pro Kopf.* Obwohl wir Mülltrennmeister sind. „Es hilft also nur eines,“, so Erika Vogel. „Sich an die eigene Nase fassen und sich fragen: Gibt’s das auch unverpackt?“ Unverpackt ist z.B. das Bio-Obst, Bio-Gemüse und Bio-Brot im Biomarkt. Im Discounter ist es großenteils verpackt, damit es nicht mit konventioneller Ware vertauscht werden kann. Unsere Umwelt zahlt drauf.

„Darum gibt es ab sofort in unseren Biomärkten in Lauf, Hersbruck und Eckental als neue Spezialität Getreide (auch Alte Sorten), Nudeln, Reis von spezialisierten Biohöfen aus der Region. Die Ökobilanz stimmt. In Geschmack und Qualität sind sie eine Sensation. Und die Kunden kaufen einfach die Menge, die Sie brauchen. Fertig! Gefäße Ihrer Wahl können Sie einfach mitbringen.“ Natürlich liegen auch Säckchen zum mitnehmen bereit. 

  * „So unfassbar viel Verpackungsmüll produziert jeder von uns“, unter: https://orange.handelsblatt.com/artikel/47395(abgerufen am 19.08.2019)


Ob Single-Haushalt oder Großfamilie: Nur in einer Unverpackt-Station erhält man exakt die Menge, die man braucht. Und spart: Auch die Lebensmittel, die hinten im Fach verfallen, haben Geld und Ressourcen gekostet. Plus die Zeit, die sie durch Hin- und Hersortieren im Leben des Verbrauchers verbrauchen. Ganz abgesehen vom Verpackungsmüll, der wertvolle Ressourcen und nochmals Zeit verbraucht. Indem man als gewissenhafter Mensch Mülltrennung betreibt. Die Lösung heißt: Back-to-the-Roots. Man kaufe exakt die Menge, die man braucht – und ist raus aus dem Teufelskreis. 

Andera Walz liefert Demeter Urkorn an die Unverpackt-Theke in Lauf

7 gute Gründe UNVERPACKT einzukaufen:

  1. 100% Frisch: Die Unverpackt-Spender werden im Biomarkt ständig frisch aufgefüllt und auf Wunsch frisch gemahlen.
  2. 100% Geschmack: Frisch gemahlen schmeckt ungleich besser, da die Nährstoffe (vor allem aus dem wertvollen Keimling) bei längerer Lagerung oxidieren. Ein ganz anderes Energie-Niveau.
  3. 100% Kostenlos: Der Mühlenservice an unserer Bedientheke ist natürlich gratis. So sparen Sie sich die teure und sperrige Getreidemühle.
  4. 100% Bio von Hier: “Regional” sagt heute jeder. Unser “Regional” ist “Bio von Hier”! Aus Franken und der un mittelbaren Nachbarschaft. Urgetreide und Cerealien, darunter echte Spezialitäten, die man im Handel sonst nicht bekommt. Eine Wohltat fürs Bauchgefühl
  5. 100% Zero-Waste: Transportgefäße einfach mitbringen. Wir wiegen sie aus. Es entsteht kein Verpackungsmüll – und Sie haben alles gleich ohne Umfüllen in Ihrem Wunschgefäß.
  6. 100% ökologisch: Kurze Wege, kein Verpackungsmüll, Stärkung der regionalen Landschaft und Ökopioniere!
  7. 100% ökonomisch: Sie kaufen Ihre Wunschmenge. Für ein Rezept. Für eine Woche. Für den Singlehaushalt oder eine Großfamilie. Nichts bleibt übrig – nichts verfällt. Perfekt!
Unverpackt Einkaufen im Biomarkt Lauf. Bis zu 18 regionale Getreide-Spezialitäten an der Unverpackt-Theke, auch Urkorn/Emmer, Emmerreis und vieles mehr.
Täglich frisch und ohne Verpackung einkaufen im Biomarkt Lauf, Hersbruck und Eckental.

Wie wärs mit Bio-Catering? Appetit?

Hier anfragen!

BioBlog

Partner

brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img
brands img